Senioren werden immer dreister abgezockt


Wie bereits die Sendung „Akte2010“ beim Fernsehsender Sat1 berichtete, drängen immer mehr dubiose Firmen auf den Markt, die bevorzugt ältere Menschen abzocken.

So zum Beispiel gibt es diverse Lottofirmen, die durch gut geschulte Mitarbeiter gezielt auf die Zielgruppe der Jahrgänge 1920-1930 zurückgreifen. So werden vermehrt von diversen Firmen immer mehr ältere Menschen sogar bishin in die Schuldenfalle gelockt. Ein freundlicher Mitarbeiter ruft  gezielt an und fragt zunächst ein paar Daten ab, unter anderem auch die Kontonummer. Hier raten die Experten auch in der Sat1-Sendung, niemals „JA“ zu sagen. Dieses „JA“ wird unter umständen dann als Einwilligung zur Abbuchung genutzt. Am Ende werden dann von verschiedenen Lottofirmen Beträge zwischen 50 und 100 Euro abgebucht – oftmals über Jahre.

Am besten auflegen und es garnicht erst zu einem Gespräch kommen lassen. Sollten Sie doch einmal auf derartige Firmen hereingefallen sein, wenden Sie sich an ihre Verwandtschaft, Ihre Bank oder auch an die zahlreichen Verbraucherzentralen.

Schweigen Sie nicht – gestehen Sie sich ruhig diesen Fehler ein.  Dies erspart noch mehr Ärger und unberechtigte Abbuchungen können so frühzeitig gestoppt werden.

Aktuell hierzu hat merkur-online.de einen Bericht veröffentlicht. Quell: Merkur-Online

Noch mehr hilfreiche Infos, Videos und Hintergründe hier: Abzocknews.de

(Rund-ums-Alter-Blog übernimmt keine Haftung für die Inhalte der Links.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: